Nächstes Konzert:

19. 8. 2017, 18:00

Kuks, Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit 

 

Marek Zvolánek - Trompete

 

Pavel Svoboda - Orgel

 

Plakat 2013

Über das Festival

HudebniletoKuks.cz HudebniletoKuks.cz - english version HudebniletoKuks.cz - german version HudebniletoKuks.cz

Der Musiksommer Kuks (Hudební léto Kuks) ist ein internationales Festival Klassischer Musik, das in der Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit in Kuks stattfindet.

Beim diesjährigen 8. Jahrgang, der vom 24. Juni bis 19. August 2017 stattfinden wird, tritt erneut eine Vielzahl großer Künstler auf. In den vergangenen Jahren traten hier bereits Ivan Ženatý, Václav Hudeček, Josef Špaček, Gabriela Demeterová (Violine), Adam Plachetka (Bassbariton), David Erler (Counter-Tenor), Michiyo Keiko, Natalia Rubiś, Jana Jonášová, Kateřina Kněžíková (Sopran), Jiří Bárta (Cello), Radek Baborák (Horn), Miroslav Kejmar (Trompete), Jana Boušková (Harfe), Jaroslav Tůma, Aleš Bárta (Orgel), Vojtěch Spurný, Barbara Maria Willi (Cembalo), Vilém Veverka (Oboe), Pavel Steidl (Gitarre), Schola Gregoriana Pragensis, Collegium 1704, Ensemble Inégal, Collegium Marianum, Škampa Quartett, der Knabenchor „Boni pueri“ und weitere Künstler auf.


Im Rahmen des Festivals werden ebenfalls Kompositionen neu uraufgeführt. Es handelt sich hierbei zumeist um Werke aus dem Kukser Archiv, das Mitte des 18. Jahrhunderts von Ordensmitgliedern der Barmherzigen Brüder gegründet wurde.  

 

Das Festival fördert ebenso die Entstehung neuer Werke, indem jedes Jahr eine neue Komposition in Auftrag gegeben und als Weltpremiere vorgestellt wird. Als Thema dienen die sogenannten „Sporck-Arien“. In den vergangenen Jahren handelte es sich hierbei um Werke von Emil Viklický (über das Thema der „Bonrepos-Arie“), Ivan Kurz (über das Thema der „Hubert-Arie“) und Otomar Kvěch (über das Thema der „Haasen-Arie“). Im kommenden Jahr erklingt erneunt eine Komposition über ein Thema einer dieser Arien.

Das Festival wird von der Bürgervereinigung Královédvorský chrámový sbor (Kirchenchor in Dvůr Králové) und der Leitung des Hospitals Kuks veranstaltet.

 


Schirmherrschaft:
Daniel Herman – Kultusminister der Tschechischen Republik

 

Mons. Kardinal Dominik Duka OP – Prager Erzbischof

 


Festivalleitung:

MgA. Vít Havlíček, Ph.D. – Direktor und Dramaturg des Festivals

Bc. Libor Švec – Kastellan des Hospitals Kuks

PhDr. Michaela Freemanová, Ph.D.
– Mitglied der Akademie der Wissenschaften der Tschechischen Republik, Autorin des Musikkatalogs Kuks

prof. PhDr. Jaromír Havlík, CSc. – Professor der Akademie der Musischen Künste HAMU in Prag, Musikhistoriker

doc. Otomar Kvěch
– Redaktor des klassischen Musiksenders ČRo 3 Vltava, Komponist